TRIWO Technopark Bruchsal

Historie

1869: Standortgründung als Maschinenfabrik Schnabel & Henning in Bruchsal
1928: Siemens & Halske übernehmen die Mehrheit am Standort
2004: Gründung der Siemens Technopark Bruchsal GmbH
2010: Übernahme durch die TRIWO AG


Heutige Nutzung

Gewerbepark mit heterogener Nutzerstruktur:

  • technologieaffine Unternehmen im Bereich der Softwareentwicklung, Biochemie/OLED und Batterieentwicklung
  • Beratungs- und Versicherungsbetriebe
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Arztpraxen
  • Gastronomie

Lage & Entfernungen

Autobahnanschluss
A5 – 5 km
A8 – 20 km
Bahnhöfe
Bahnhof Bruchsal – 0,5 km
Flughäfen
Karlsruhe – 35 km
Stuttgart – 60 km
Frankfurt a. M. – 113 km
Oberzentren
Karlsruhe – 25 km
Mannheim – 50 km
Stuttgart – 60 km


Flächen

ca. 137.000 m² Grundstücksfläche
ca. 101.000 m² Gebäudefläche

  • 46.000 m² Produktion/Labor
  • 29.000 m² Lager
  • 26.000 m² Büro

ca. 20.000 m² BGF Neubaupotential


Baujahre

1955 – 2018
durchgängig Modernisierungs- und Energieeinsparmaßnahmen an den Gebäuden


Ausstattungs-merkmale/Technik

Energieversorgung:

  • Nahwärmenetz
  • Befeuerung mit Gas

Internetanbindung:

  • Anschlüsse von Telekom, Unity Media, TelemaxX
  • Gebäudevernetzung über Glasfasernetz

Videoüberwachung:
Eingangsbereiche sowie neuralgische Punkte
Verpflegung/Gastronomie:
Kantine, Restaurant, Eisdiele
Sonstiges:

  • Hausmeisterservice
  • Besucherparkplätze

Zur Zeit gibt es hier keine verfügbaren Flächen.

TRIWO Technopark Bruchsal
Werner-von-Siemens-Straße 2 – 6 · 76646 Bruchsal

In Google Maps ansehen